Heute teile ich mit dir ein besonders schönes DIY Projekt, was ich schon immer mal ausprobieren wollte, jedoch erst in den letzten Tagen dazu gekommen bin. Bei diesem DIY Vorhaben geht es um das Färben von Ostereiern mit Farben, die ich aus Zwiebeln, Rote Bete, Kurkuma und Spinat gewonnen habe.

Die Vorfreude auf Ostern ist bei meinen Mädels ungebrochen groß, obwohl sie bereits das Alter von sieben und zehn Jahren erreicht haben. Daher wird Ostern bei uns immer ausgiebig gefeiert. In der Familie meines Mannes ist Ostern durch die besonders bunten Eier und Rindersuppe mit Sauerampfer und zerdrücktem Osterei geprägt. Der Tisch wird  besonders hübsch eingedeckt, die Kinder falten die Servietten in Hasenform usw. Zunächst suchen jedoch die Kinder die Ostereier und Geschenke im Garten.  Dann findet, zeitlich vor der Suppe, das obligatorische Ostereiertitschen statt, bei dem Spitze gegen Spitze und Rund gegen Rund gekickt werden. Nun seit dem auch ich zur Familie meines Mannes gehöre, wird natürlich auch mein Ostern so gefeiert.

Doch je älter ich werde, desto mehr frage ich mich in solchen Situationen, wie es eigentlich in meiner Familie war. Nun bei meiner Familie wurden die Eier immer mit Naturfarbe aus Zwiebeln und Rote Bete gefärbt. Die Eier waren daher weniger bunt, jedoch natürlicher. Zudem gab es bei meiner Großmutter immer an Ostern den besten Zuckerstreusel, der noch ganz warm aus dem Ofen kam. Der Tisch wurde ebenfalls feierlich gedeckt und die Ostereier im Garten versteckt.

Da ich in den letzten Jahren immer mehr Wert auf natürliche Produkte lege, habe ich mir gedacht, warum die Ostereier nicht so färben wie es bei mir zu Hause früher üblich war.

rote Bete, rote Zwiebeln. Kurkuma, Spinat

Die Kinder musste ich für dieses Projekt nicht lange überreden.  Schnell wurde die Einkaufsliste geschrieben. Wie du auf dem obigen Bild erkennen kannst, haben wir uns für die folgenden Lebensmittel entschieden:

 

20 weiße Eier

5 Rote Bete

7 rote Zwiebeln

3 EL Kurkuma gemahlen

500 g Spinat

dazu noch Essig, der nicht auf dem Bild abgebildet ist.

Als Vorbeitung für die Farbstoffe werden zunächst die Zwiebeln geschält, denn für die Herstellung des Farbstoffes benötigst du nur die Schalen.

 

Die geschälten Zwiebeln kannst du dann anders verarbeiten, zum Beispiel in einem Zwiebelkuchen, was ich gemacht habe.

 

Dann wird die Rote Bete in jeweils 4 Stücke geschnitten.

 

Sowohl Spinat als auch Kukuma kannst du ohne weitere Vorbereitung verarbeiten.

Ostereierfarbe
Ostereier

Wenn alles für die Farbstoffe vorbereitet ist, kannst du zunächst die Eier ca. 10-12 min hartkochen.

 

Wenn sie etwas abgekühlt sind, kannst du sie gerne mit Essig abreiben, damit Unreinheiten beseitigt werden.

 

Dann gehts an die Farbstoffe. Um die vier genannten Farbstoffe herzustellen, benötigst du vier unterschiedliche Töpfe. An Wassermenge würde ich dir empfehlen, so viel zu nehmen wie die Lebensmittel leicht überdeckt sind. Bei dem Farbstoff mit Kurkuma beträgt die Wassermenge ca. 700 ml. Wenn du feststellen solltest, dass eventuell doch zu wenig Wasser im Topf ist, dann solltest du etwas nachfüllen. Die Füllmenge bringst du dann zum Kochen und lässt die Rote Bete, den Spinat und die Eierschalen ca. 30-35 min köcheln. Der Farbstoff mit Kurkuma wird ca. 10 min gekocht.

 

Ostereierfarbe Zwiebelschalen
Ostereierfarbe aus Spinat
Ostereierfarbe aus rote Bete
Kurkuma Ostereierfarbe
Ostereierfarbe

 

Anschließend lässt du den Sud abkühlen und dann seihst die Flüssigkeit in einen anderen Topf oder ein Behältnis zum Beispiel aus Glas ab . Zuletzt wird noch ein Esslöffel Essig hinzugegeben und schon kannst du die Eier vorsichtig in die Färbflüssigkeit legen.

 

Für ein schönes Farbergebnis empfehle ich dir, die Eier über Nacht (ca. 8-12 Stunden) in der Farbflüssigkeit zu lassen.

Anschließend holst du die Eier aus dem Gefäß und tupfst sie Vorsichtig mit einem Stück Küchenpapier ab. Danach sind deine Ostereier fertig zum Genießen oder Verschenken. 

Ostereier
Ostereierfarbe

Ich hoffe, du hast mit diesem Beitrag ganz viel Lust auf das Eierfärben mit Naturfarben bekommen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren. Gerne würde ich erfahren, wie deine Ostertraditionen aussehen. Wenn du magst, kannst du mir gerne deine Erfahrungen in die Kommentare hier im Blog oder auf  Instagram/Pinterest schreiben. Ich würde mich sehr darüber freuen.

WEITERE BEITRÄGE

rote Johannisbeer-Marmelade-Rezept

rote Johannisbeer-Marmelade-Rezept

Was mache ich, wenn ich zwei Eimer voll mit roten Johannisbeeren habe? Na klar, selbstverständlich Marmelade einkochen.  Denn alle Beeren auf einmal zu essen, das schaffen wir nicht. Aber so selbstverständlich ist es für mich gar nicht. Ich habe nämlich bislang noch...

Bepflanzen einer Zinkwanne

Bepflanzen einer Zinkwanne

Heute teile ich einen Beitrag über das Bepflanzen einer Zinkwanne mit Lavendel und Minipetunien. Es war schon immer mein Traum, eigenen Lavendel zu ernten. Schließlich verwende ich Lavendelblüten sehr gerne für Füllungen in Yoga Augen Kissen oder als Zusätze in...